Honorarvollmacht

Erfahrungsgemäss kann das Brokergeschäft für kleine Unternehmen nicht alleine durch Courtagen finanziert werden. Die Honorarvollmacht eignet sich daher vor allem für Kleinunternehmen und Start-Up‘s. Bei diesem Modell werden dem Kunden die tatsächlichen Aufwendungen in Rechnung gestellt, wobei pro 10'000 Franken courtageberechtigtes Prämienvolumen jeweils drei Stunden pro Mandatsjahr in Abzug gebracht werden (Gratisstunden).